Ab dem dritten Larvenstadium im Mai und Juni ist es wieder so weit: Der leistungsstarke HEPA-Sauger S 26 von Husqvarna Construction kann neben der Staub- und Schlammbekämpfung auch zur Beseitigung der Nester und Larven des Eichenprozessionsspinners verwendet werden. Ausgestattet mit einem Longopack-Endlosbeutel, langem Saugrohr sowie soliden und vorne blockierbaren Lufträdern, lässt sich der einfach zu bedienende Allrounder flexibel einsetzen. Denn oft muss es schnell gehen, sobald ein Eichenprozessionsspinner-Befall an Eichen und Kiefern festgestellt wurde. Die giftigen Haare der Schmetterlingsraupen stellen eine Gefahr für Mensch und Tier dar. Aus diesem Grund sollten Firmen und Kommunen sich bereits jetzt auf die ersten Sichtungen vorbereiten. Professionelle Bediener des S 26 in Schutzkleidung sind bei der Beseitigung vollumfänglich geschützt, wie Martin Götz, Baumpfleger aus Friedberg, erläutert: „Über den externen Fangbehälter und das Longopac-System wird ein stets gefahrloses sowie wirtschaftliches Wechseln der vollen Beutel mit den eingesaugten Nestern und Raupen ermöglicht. Jeder Befall lässt sich kontaktfrei entfernen.“

„Jeder Befall lässt sich kontaktfrei entfernen.“

Martin Götz, Baumpfleger aus Friedberg
Der leistungsstarke HEPA-Sauger S 26 verfügt über ein geringes Gewicht und kompakte Maße.

Der S 26 verfügt über einen geprüften und zertifizierten HEPA 13 Filter. Ein hoher Luftdurchsatz von rund 400 m³/h sorgt dafür, dass in allen Einsatzszenarien schnelle und nachhaltige Ergebnisse erzielt werden – sowohl beim Beseitigen von verschiedenen Staubarten wie Gips, Beton, Schleif- und Baustellenstaub als auch beim Eichenprozessionsspinner-Befall. Die stabile Konstruktion, bestehend aus rostfreien Stahlklemmen, einem geschweißten Rahmen und langlebigem Stahlgriff, bietet einen langen Nutzungszeitraum. Aufgrund seines geringen Gewichts von 47 kg und der kompakten Maße lässt sich die Maschine zudem leicht und flexibel an den jeweiligen Einsatzort transportieren. Davon profitieren insbesondere Baumkletterer, die den S 26 beim Einsatz in luftigen Höhen problemlos auf dem Hublift mitführen können.

Der S 26 beim Baumkletterer-Einsatz auf einem Hublift.